Night - Free Template by www.temblo.com

Du denkst hier gibts tipps und tricks wie man sich nen Joint dreht ? Falsch geraten hier wirst du Aufgeklärt! Jetz is es zu spät ich hab deine ID :P

 

Lungentest


Der Lungentest gibt Auskunft über die Funktion und Stärke der Bronchien und der Lungen und zeichnet diese graphisch auf, wobei z.B. Asthma, Allergie oder verengte Bronchien durch Rauchen sofort erkennbar sind. Eine der wichtigsten Krankheiten, auch schon in der Jugend, ist die chronische Bronchitis durch das Rauchen. Hier sehen Sie eine ganz normale Lunge, gleich in welchem Lebensalter, im Vergleich zu einer durch Kondensate schwer geschädigten Lunge, die durch und durch mit Teer vollgesogen ist. Nicht nur die schwarze Farbe ist wichtig zu beachten, auch die Form, Oberfläche und Kontur hat sich durch das Absterben von Lungengewebe massiv verändert. Was man nicht sehen kann, sondern nur fühlen: auch die Konsistenz ist unterschiedlich. Diese Raucherlunge ist nicht mehr weich und elastisch, sondern derb und ledern. Eine normale Atmung mit dem Austausch von Sauerstoff und Kohlendioxyd ist hier nicht mehr möglich.

gesunde_lunge1.jpg

raucherlunge1.jpg

Vollkommen gesunde Lunge

Farbe: fleischfarben-rosa, auch noch im hohen Alter, selbst bei einem Stadtbewohner.

Grösse: gut entfaltet, füllt den Brustkorb gut aus.

Form: glatte Oberfläche, glatte Konturen, symmetrisch.

Funktion: normal, guter Sauerstoff-Austausch auch noch bis ins hohe Alter.

Herz: auf dem Bild rechts-mittig-unten aus Körperwelten

 

Raucherlunge

Farbe: teerschwarz, ölig durchsetzt, ab etwa dem 50. Lebensjahr beim Raucher, über 20 Zigaretten am Tag.

Grösse: verkleinert, teilweise abgestorben, nekrotisch.

Form: ausgefranst, wellig, verschrumpelt, atrophiert.

Funktion: Luftnot und chronischer Husten mit Auswurf, alle Bronchien und Filtersysteme sind verstopft mit öligem Kondensat und Ruß; Sauerstoffmangel im gesamten Körper mit Leistungsmangel. Krebrisiko!

Herz: auf dem Bild rechts-mittig-unten

Die Funktion der Lunge und der Bronchien wird im Lungentest ermittelt. Hier sind zwei Beispiele mit jeweils einem sehr guten Ergebnis bei einer ganz gesunden Lunge (oben) und einem schlechtem Ergebnis bei einer Raucherlunge (unten), wobei die schlechte Lunge nur noch eine Leistungsfähigkeit von weniger als 30% im Verhältnis zur guten Lunge hat. auch die Funktion der Bronchien besteht nur noch zu 30%, was natürlich zu einer erheblichen Verminderung der Sauerstoffzufuhr durch die Bronchien und zu einer weiteren Verminderung des Sauerstoffaustausches in den Lungen selbst führt.


Achja nochwas wenn du nur ein einziges mal im Leben geraucht hast kann man das nachweißen ! das heist sei vorsichtig !

© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved.
Design by Marco Köppling. Host by myblog